Paperlink
 
Volltextsuche
 

In Ihrem Warenkorb befinden sich zur Zeit keine Artikel.

Warenkorb

Compad®-Einführungskurse 2017:           
«gemeinsam sichtbar denken»

Zielgruppen
Lehrpersonen aller Stufen, Dozentinnen/ Dozenten, Kursleitende, Coaches, Sozialarbeitende

Was ist Compad®?
Compad® bedeutet Ort/ Platz für Kommunikation (engl. communication pad) und bezeichnet eine erprobte, multifunktionale und flexibel einsetzbare Lernmaterial- und Methodensammlung. Diese ermöglicht Klassen, Arbeitsgruppen oder Teams Lernstoffe, Inhalte, Zusammenhänge, Modelle, Prozesse oder Lösungen dreidimensional, kreativ und sichtbar darzustellen. Die Lehrpersonen «sehen in die Köpfe der Lernenden hinein», können sie gezielter dort abholen, wo sie sich in ihrer Wissensaneignung befinden und somit die Vorstellungskonstruktionen wirksamer begleiten.

Wirkung
Das Compad®-Lernmaterial...
... animiert die Lernenden, die Welt und den Schulstoff handelnd zu begreifen und ermöglicht dadurch «inwendiges» Lernen, statt nur auswendig zu lernen;
... ermöglicht die Umsetzung von selbstgesteuerten und kooperativen Lernformen;
... ist ein wirksames Werkzeug für die innere Differenzierung heterogener Klassen;
... unterstützt das aktive Lernverhalten von Schülerinnen und Schülern aller Altersstufen, in allen Fächern, in jeder Lernphase und kann mühelos mit den vorhandenen Lehrmitteln verbunden werden;
... fördert zudem die Kommunikation und Gruppenprozesse.

Hintergrund
Die Compad®-Methode wurde an der Universität Bern entwickelt und während der letzten Jahre in der Praxis vielfältig und erfolgreich erprobt. Der Schulverlag plus AG hat das Compad® -Lernmaterial in sein Sortiment aufgenommen – inzwischen wird es an vielen Volks-, Mittel-, Berufs- und Fachhochschulen sowie in Beratungssettings erfolgreich eingesetzt.

Compad® verbindet durch die konstruierende Arbeit auf der ikonischen Ebene Theorie mit der Praxis und berücksichtigt die unterschiedlichen Fähigkeiten der Lernenden. Compad® spricht somit Schülerinnen und Schüler kognitiv, voluntativ, ästhetisch, emotional, sozial und sensorisch-psychomotorisch an.

Durchführung

Mi, 22.03.2017    14-17h  mit Mathias Schwab, lizenzierter Compad®-Trainer

Kursziele/ Kursinhalte
Einführung in die praktische Anwendung des Compad® -Lernmaterials, Einblicke in theoretische Grundlagen, Fallbeispiele und didaktisches Material.

Ort
PH Freiburg

Anmeldung
https://www.phfr.ch/weiterbildung/schule-entwicklung

© 2017 Schulverlag plus AG | Impressum | Datenschutz | AGB