Artikel Nr. / Paperlink
 
Artikel (Stichwort)
 
Mediendatenbank
 

In Ihrem Warenkorb befinden sich zur Zeit keine Artikel.

Warenkorb

Wer ist der Schulverlag plus?

Eine privatwirtschaftliche Aktiengesellschaft im Besitz der Kantone Aargau und Bern mit rund 50 fest angestellten Mitarbeitenden, die Lehrmittel entwickelt für die deutschsprachige Volksschule (1. bis 3. Zyklus) und diese zusammen mit Lehrmitteln aus anderen Verlagen an Wiederverkäufer und Schulen vertreibt. Der Schulverlag plus hat in Bern und Buchs AG zwei Lehrmittel-Buchhandlungen und in Buchs AG zusätzlich ein Logistikzentrum.
 

Was zeichnet unsere Lehrmittel aus?

Der Schulverlag plus entwickelt digitale und gedruckte Lehrmittel auf der Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse in den Bereichen Didaktik, Pädagogik und (Lern-)Psychologie mit dem Ziel, Lehrpersonen beim Unterricht optimal zu unterstützen und den Schülerinnen und Schülern einen hohen Lernerfolg zu ermöglichen. 
 

Lehrmittel auf der Grundlage des Lehrplans 21

Bei Neuentwicklungen werden die Grundsätze des Lehrplan 21 (Kompetenzorientierung, Abdecken Kompetenzbereiche, Erreichen der Grundansprüche) konsequent umgesetzt. Die Lehrmittel des Schulverlag plus sind modern, fortschrittlich und zielführend für einen guten Lernerfolg.


Lehrmittel für ein breites Unterrichtsspektrum

Der Schulverlag plus führt in seinem Verlagsprogramm insbesondere unterrichtsleitende Lehrmittel für die Fachbereiche «Sprachen», «Mathematik», «Natur, Mensch, Gesellschaft», «Gestalten» sowie «Berufliche Orientierung». Daneben gibt er zahlreiche Lehrmittel für Teilbereiche des Lehrplans sowie Grundlagenwerke zu Fragen rund um Didaktik und Schulorganisation heraus. Ein besonderes Augenmerk gilt der Schuleingangsstufe «4 bis 8» mit der entsprechenden Zeitschrift und den thematischen Dossiers. Auch Neuentwicklungen beziehen diese Stufe durch ein geeignetes Lernangebot mit ein.


Lehrmittel für unterschiedliche Lernvoraussetzungen

Lehrmittel des Schulverlag plus berücksichtigen die heutigen Herausforderungen der Kompetenzorientierung, des Mehrklassenunterrichts, der individuellen Förderung von Schülerinnen und Schülern mit unterschiedlicher Leistungsfähigkeit und setzen die analogen und digitalen Komponenten zielgerichtet auf den Lernerfolg ein. Der Inklusion und Schülerinnen und Schülern mit besonderem Förderbedarf gilt ein besonderes Augenmerk in der Verlagsausrichtung. Der Schulverlag plus entwickelt separate Lehrmittel zur speziellen Förderung.


Digitale Lehrmittel

Der Schulverlag plus hat im Bereich des digitalen Lehrens und Lernens Meilensteine gesetzt. Neuentwicklungen sollen über stufen- und fächerspezifische hybride Konzepte dem Lehr- und Lernprozess förderliche Medienformen kombinieren. Der Schulverlag plus unterstreicht nachhaltig seine Vorreiterrolle bei der Realisierung von innovativen und mediendidaktisch sinnvoll konzipierten Lehrmitteln.
 

Was zeichnet den Vertrieb des Schulverlag plus aus?

Mit einem umfassenden Sortiment von über 6'000 Titeln versorgt der Schulverlag plus Schulen (und Wiederverkäufer) termingerecht und zuverlässig mit einer hohen Lieferbereitschaft mit gedruckten Lehrmitteln und stellt die dazugehörigen digitalen Komponenten auf Systemen mit hoher Verfügbarkeit und sehr guter Usability zur Verfügung.
Kompetente Beratung und Schulungen durch Fachleute können kostenlos in den beiden Verlagsstandorten oder vor Ort gebucht werden.

 

© 2018 Schulverlag plus AG | Impressum | Datenschutz | AGB